Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen / Widerrufsbelehrung

für den Online-Shop Roundabout-NP, Michael Wildbihler, Forststr. 24, 83026 Rosenheim (Verkäufer genannt) und deren Kunden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Diese Bestimmungen sind Bestandteile unserer sämtlichen Angebote und Verträge über Lieferungen und Leistungen, in laufenden und künftigen Geschäftsverbindungen. Jegliche abweichenden Vereinbarungen, insbesondere widersprechende Geschäftsbedingungen sowie Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit unserer ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung

Verbraucher im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehungen getreten wird, ohne dass diesen eine gewerbliche, selbständige oder freiberufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Unternehmer im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehungen getreten wird und die in Ausübung einer gewerblichen, selbständigen oder freiberuflichen Tätigkeit handeln.

Kunden im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.



2. Vertragsschluss

Die Bestellung durch den Kunden kann schriftlich, per Fax, per Email oder über das Online-Bestell-Formular auf der Webseite erfolgen. Die Bestellung des Kunden stellt ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages über die bestellte/n Ware/n dar. Durch Anklicken des Buttons "Bestellung abschicken" gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung ab.

Der Kunde erhält umgehend nach der Bestellung per E-Mail eine Bestellbestätigung. Diese Bestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Der Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn der Kunde eine Lieferbestätigung erhalten hat oder mit Lieferung der Ware.

Minderjährige sind zur Bestellung von Waren nicht berechtigt.


Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Verkäufers. Im Falle einer Weiterveräußerung erstreckt sich das Vorbehaltseigentum auf die Kaufpreisforderung (verlängerter Eigentumsvorbehalt)



3. Bezahlung und Lieferung

Der angegebene Preis ist bindend. Im Preis ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten.

Zahlungsmöglichkeiten und Versandkosten

Die Zahlung ist per Vorauskasse vorzunehmen, per Banküberweisung, Paypal oder Kreditkarte (Paypal-Abwicklung). Sie kann auch per Nachnahme erfolgen. Sobald Gutschrift des Rechnungsbetrages erfolgt ist, wird die Ware innerhalb von 5 Werktagen versandt.
Bei der Bezahlung per Paypal gelten ergänzend deren jeweilige Nutzungsbedingungen.

Die Lieferung erfolgt per versichertem-Versand(Paket)

Die Versandkosten betragen

bei Lieferungen innerhalb Deutschlands: € 6,90

Bei Nachnahmelieferungen: 12,90 €

Innerhalb der EU: 17,00 €

Schweiz: 26,90 €

Weltweit: 38,00 €


4. Transportschäden/offensichtliche Mängel

Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so ist dies sofort schriftlich mitzuteilen.


- Haftungsbegrenzung


Der Verkäufer schließt die Haftung für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht worden sind, aus, sofern keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Der Verkäufer haftet damit insbesondere nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Kunden. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung in Fällen einfacher Fahrlässigkeit auf die Schäden, die in typischer Weise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind, höchstens jedoch auf einen Betrag in Höhe des Doppelten des nach der jeweiligen Bestellung bezahlten Kaufpreises, beschränkt.


5. Gewährleistung


--- für Verbraucher ----
Die Gewährleistungsansprüche des Kunden beschränken sich zunächst auf das Recht zur Nacherfüllung (Nachbesserung oder Ersatzlieferung), wobei die Wahl des Verbrauchers durch den Verkäufer abgelehnt werden kann, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist.


--- für Unternehmer ----
Dem Kunden, der Unternehmer ist, steht dieses Wahlrecht nicht zu. Der Verkäufer leistet für Mängel der Ware zunächst nach seiner Wahl durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Mängelansprüche des Kunden setzen voraus, dass dieser seiner Untersuchungs- und Rügeobliegenheit gem. §377 HGB ordnungsgemäß nachgekommen ist.



--- für alle ---
Eine Nachbesserung gilt nach dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen oder hat der Verkäufer die Nacherfüllung insgesamt verweigert oder auf eine vom Kunden gesetzte angemessene Frist nicht reagiert, so ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Schadensersatzansprüche bleiben unberührt



6. Erfüllung und Gerichtsstand

Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des HGB, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder hat der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in der BRD, so ist der Gerichtsstand für beide Teile Rosenheim.

In allen anderen Fällen gilt der gesetzliche Gerichtsstand.

Es gilt Deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.


7. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollte der Vertrag eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen in Kraft.




Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht



Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.


Der Widerruf ist zu richten an:

Roundabout-NP
Michael Wildbihler
Forststr. 24
83026 Rosenheim
Fax.: 08031/2210996
Email: info@roundabout-np.de


Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten.


Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.


Ende der Widerrufsbelehrung